Burger Frankfurt am Main Gastro Guide

What’s Beef Frankfurt am Main

What's Beef Frankfurt Thumbnail 1

Hallo zusammen,

weiter geht’s heute mit einem neuen Burger-Restaurant, was ich euch unbedingt zeigen muss!

Letzten Monat haben einige Freunde und ich ein Wochenende in Frankfurt verbracht, um die Asian United zu besuchen. Asien United ist nämlich die größte asiatische Party in ganz Deutschland, die jährlich stattfindet.

Als wir nach knapp 2 1/2 Stunden Fahrt mittags in Frankfurt angekommen waren, musste schleunigst etwas zum Essen her, da unsere Magen schon knurrten und für den bevorstehenden harten Tag mussten wir uns natürlich auch stärken.

Das Burger-Restaurant What’s Beef?! ist unmittelbar in der Nähe vom EZB, wo man von dort aus sehr leicht zu Fuß erreichen kann.

What’s Beef?! gibt es nicht nur in Frankfurt, weitere Filialen findet ihr in Düsseldorf und Münster, wo es bereits die Herzen von zahlreichen Burger-Fans erobert hat. Denn dieser Burgerladen unterscheidet sich ein wenig anders von den anderen gängigen Burger-Restaurants.

What's Beef Frankfurt 1

Sobald man reinkommt, fällt einem die Schauvitrine auf der linken Seite auf. In der Vitrine sind nicht nur verschiedene Dekoration zu sehen, man kann auch im Laden verschiedene Sachen, wie zum Beispiel Gläser, Caps usw. kaufen.

What's Beef Frankfurt 2

Genauso wie Burgerista herrscht hier im What’s Beef Selbstbedienung.

Auf der Speisekarte stehen 10 Burger-Variationen zur Auswahl, die man natürlich auch individuell mit Toppings selbst etwas aufpeppen kann. Das Besondere hier im What’s Beef ist, dass Bacon nirgends auf der Speisekarte zu finden ist, da das Restaurant kein Schweinefleisch anbietet. Stattdessen wird hier gebratene Salami angeboten. Außerdem gibt es für Wagyu-Fans eine Luxus-Variante mit Wagyu-Rindfleisch (16,00 €). Natürlich müssen die Vegetarier und Veganer hier keine Abstriche machen, die Vegetarier bekommen ihren Burger mit einem Kichererbsen-Patty (8,00 €) und die Veganer eine Version mit Rote-Bete-Auflage (7,00 €).

Nach der Bestelleng kann man sich ganz gemütlich auf die Suche nach einem Platz begeben, denn man erhält auf der Quittung eine Nummer, die stets auf den Bildschirmen aktualisiert werden. Sobald die Nummer auf dem Bildschirm Grün erscheint, dann ist euer Essen abholbereit 🙂

What's Beef Frankfurt 3

Die Einrichtung lehnt sich stark an das Diner-Konzept aus der U.S.A. und wie ich finde, auch sozusagen typisch amerikanisch eingerichtet. Vor allem die dunkelroten Wandfliesen sind ein Hingucker!

What's Beef Frankfurt 4

Die Kücheneinrichtungen sind hier auch offen gestaltet, dass man stets einen Blick hinein werfen kann.

What's Beef Frankfurt 5

What's Beef Frankfurt 6

What's Beef Frankfurt 7

Auf der Speisekarte sind neben Burger auch andere Gerichte wie zum Beispiel Steaks zu finden, falls ihr keine Lust auf Burger habt. Wir hatten alle richtig Bock auf einen Burger gehabt 😀

What's Beef Frankfurt 8

Die meisten von uns bestellten sich einen Homade Lemonade (4,00 €) zum Trinken, als Vorspeise hatten einige den typischen amerikanischen Salat Coleslaw (3,00 €):

What's Beef Frankfurt 9Homemade Lemonade & Coleslaw

Bei der Abholung des Essens an der Theke, stehen eingelegte Gurken, Jalapeños, Chillis und verschiedene Soßen kostenfrei zur Verfügung!

Hier eine Variante mit Salatblätter anstatt Brötchen zu sehen:

MR. BURNS – Jalapenos, Cheddar-Käse, Zwiebelringe (10,00 €)

What's Beef Frankfurt 10MR. BURNS

BBQ-FABILICIOUS  – Smoked Cheese, Zwiebelringe, Spiegelei, und BBQ-Soße (9,00 €) mit ganz viel eingelegte Gurken 😀

What's Beef Frankfurt 11BBQ-FABILICIOUS

Klassicher Cheeseburger (8,00 €) mit Pommes (3,00 €):

What's Beef Frankfurt 12Cheeseburger mit Pommes

Cheeseburger mit Extra Zwiebelringe (9,00 €):

What's Beef Frankfurt 13Cheeseburger mit Extra Zwiebelringe

Ich wollte schon immer einen Burger mit Spiegelei probieren, deswegen entscheid ich mich auch für den BBQ-FABILICIOUS mit Pommes.

What's Beef Frankfurt 14BBQ-FABILICIOUS mit Pommes

Seit einigen Monaten sieht man überall auf Social-media-Plattformen diese aufwendigen Milkshakes, wo man hinterher Angst vor Diabetes bekommt 😀 Eine Freundin von mir bestellte sich genauso einen und der war echt nicht ohne gewesen! Ich will gar nicht wissen wie viele Kalorien so ein Milkshake hat 😀 Eigentlich wollte ich auch unbedingt so einen Milkshake probieren, ich war nach meinem Burger soooo satt gewesen xD

Der NY-Cheese-Shake besteht aus einem Shake mit NY-Cheese-Cake-Geschmack und zusätzlich getoppt mit flambierte Marshmallows und einem NY-Cheese-Cake (9,00 €)

What's Beef Frankfurt 15NY-Cheese-Shake

Fazit:
Das What’s Beef bietet unheimlich leckere Burger an! Die Zutaten sind sehr frisch, vor allem das Fleisch ist auf dem Punkt perfekt gebraten! Die Burger-Kreationen finde ich super interessant und die Kombinationen der Zutaten harmonieren hier sehr gut. Die Milkshakes sind hier auch einzigartig, da in Deutschland nur sehr wenige diese genialen Milkshakes anbieten! Auch die selbstgemachten Lemonades sind uns besonders in Erinnerung geblieben, da sie ungeheuerlich lecker waren! Was mir nicht so gut gefallen hat ist, dass das Restaurant kein Bacon anbietet, für mich gehören Bacon zum Burger irgendwie dazu. Das Restaurant bietet auch amerikanisches Frühstück an, falls ihr es schon immer Mal ausprobieren wolltet 🙂 Ich werde definitiv das What’s Beef wieder besuchen, um andere Sachen auszuprobieren! Wer Burger, wie ich liebt, sollte sich unbedingt diesen Laden genauer unter die Lupe schauen!

What’s Beef?!
Seckbächer Gasse 5
60311 Frankfurt
Website
Speisekarte
Facebook
Instagram
U-Bahn-Station: Willy-Brandt-Platz

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Samstag – Sonntag 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Last order 22:00 Uhr

Kennt ihr bereits das Whats Beef?

Bis bald,

euer Foo

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Rieke
    1. Oktober 2016 at 17:16

    Da hast du einen echt coolen und spannenden Blog! 🙂
    Bin gerade selber an einem Eintrag über What’s beef am schreiben. Allerdings über den in Münster aufgrund der günstigen Lage.
    Ich abonnier dich mal 🙂 Echt super Blog 🙂
    Gruß Rieke

    • Reply
      Foo Hung
      4. Oktober 2016 at 7:30

      Dankeschön 🙂

      Wenigstens gibts eins in der Nähe 🙂 Habe leider nicht das Glück :/

      Ich schau dann Mal auf deinen Blog vorbei, sobald du davon berichtet hast 🙂

  • Reply
    Olivia
    30. September 2016 at 14:14

    Oh, das sieht alles so lecker nach Sünde aus (^.^) hmmm … 😛

    • Reply
      Foo Hung
      4. Oktober 2016 at 7:28

      Ja! Nach dem Essen bereut man es auch ein Bisschen 😀 Man hat dann Kalorien für 2 Tage abgedeckt 😀

  • Reply
    Beauty Mango
    12. Juli 2016 at 9:38

    Ich mag die Burger und auch die Pommes bei What’s Beef total gerne! Die Shakes habe ich ja auch schon probiert und die sind echt heftig 😀

  • Reply
    Hani
    5. Juli 2016 at 18:46

    Musste gerade etwas schmunzeln, weil es mir wie Ewigkeiten vorkommt, seit ich was von einer „Asiaparty“ gelesen habe. Wahrscheinlich hat sich das in München etwas gelegt oder ich bekome es einfach nicht mehr mit.

    Aber das Essen sieht herrlich aus *-* …. und das Lokal erinert mich sehr an die von London und New York 😀 ! Ok ich kriege jetzt Hunger und koch mir schnell was ^-^

    • Reply
      Foo Hung
      5. Juli 2016 at 19:16

      Haha ich glaube die meisten Asiaparties sind irgendwie wie im Norden hab ich das Gefühl. In München gibts bestimmmt ab und zu auch welche 🙂 Ja ne, in London werde ich auch bald den einen oder anderen Burgerladen besuchen gehen 😀

    Leave a Reply