Culture Travel

Tropical Islands Kraunick

Tropical Islands is so cool!

Hallo zusammen,

wir sind nach Lecker Song, wo wir uns mit Dim Sum den allerletzten Platz im Magen vollgestopf haben, nicht ganz nach Hause gefahren… Schließlich mussten wir uns ja von unserem Berlin-Trip, die ja wie ihr sehen konntet, zum Großteil aus Essen bestand, davon erholen ^^. Somit sind wir nach Krausnick gefahren, um das Tropical Islands zu besuchen, welches nur 70 Kilometer von Berlin entfernt war.

Sicherlich hat der ein oder andere schon mal etwas von Tropical Islands gehört. Tropical Islands ist die größte Erlebniswelt in Europa und wurde in einer ehemaligen Halle untergebracht, wo man früher Luftschiffe herstellte. Bevor man zu den Parkplätzen kam, war die gigantische Halle, die 360 Meter lang, 210 Meter breit und 107 Meter hoch ist, nicht zu übersehen gewesen.

Tropical Islands 1

Tropical Islands 2

Tropical Islands bietet außen sehr viele kostenlose Parkplätze für die Besucher an. In der Halle ging es für uns sofort zum Check-in, da wir 2 Zelte mit Übernachtung und Frühstück reserviert hatten. Man bekommt im Tropical Islands einen Chip-Armband, der nicht nur für den Schließfach gedacht ist, damit konnte man auch alles mögliche durch Einscannen bezahlen.

Nachdem wir uns umgezogen hatten und unsere Sachen in Schließfächern verstaut hatten, ging es für uns nicht als erstes zu unseren Zelten oder gar direkt ins Wasser, nein wir waren als erstes nämlich im Sauna- und Spabereich gewesen 😀 Der späte Anreisetag bestand eigentlich zu 80 % aus Saunen und Relaxen, es fühlte sich super an – Das Motto war: Abschalten und Genießen 🙂 Die Saunalandschaft hat einiges zu bieten gehabt, wir haben natürlich alle durchprobiert und am besten hat es mir gefallen, dass vor einer Sauna eine Eiswürfelmaschine stand, die ganz kleine Eiswürfeln produziert hatte, mit denen man sich nach dem Saunen einreiben konnte. Das sofortige Abkühlen mit den Eiswürfeln tat soooo gut 🙂 Ach ja wir als nicht gängige Saunagänger wurden von den Profis ausgelacht, weil wir bei einer Aufguss-Session nachdem 3. Aufguss schon aufgeben mussten, es war für uns doch zu heiß gewesen 😀

In der riesigen Halle gibt es natürlich nicht nur 1 Sauna- und Spabereich, sondern auch 2 Schwimmbecken, 1 Regenwald, 1 Fitnesscenter, 1 Rutschturm, 1 Kinderspielfläche, unzählige Restaurants & Shops und ganz viele Übernachtungsmöglichkeiten.

Tropical Islands 3

Tropical Islands 4

Tropical Islands 5

Tropical Islands 6

Tropical Islands 7

Tropical Islands 8

Tropical Islands 9

Tropical Islands 10

Da wir am letzten Tag von unserem Berlin-Trip nicht gleich mittags zum Tropical Islands fahren wollten, hatten wir deshalb zusätzlich 2 Zelte für uns gebucht, damit wir uns noch am nächsten Tag austoben konnten. Gebucht hatten wir ein Sonntags-Special für je 100,00 € pro Zelt á 2 Personen inklusive Erlebnislandschaft, Wasserrutschen und Frühstücksbuffet. Der Preis ist vollkommen in Ordnung, da man für die einzelnen Sachen ohne Zelte schon weit mehr als 150,00 € zahlt. Die Zelte, die wir hatten, waren alle abschließbar gewesen, im Vergleich zum Jahr 2010, wo ich mal mit einem Kumpel ein Zelt hatte, war es leider nicht abschließbar gewesen, deswegen mussten wir damals die kompletten Sachen im Schließfach lassen. 2014 hatte ich ein Zimmer gehabt und ich weiß nicht genau, wann sie die tollen abschließbaren Zelte eingeführt haben.

Tropical Islands 11

 Die Zelte hatten innen 2 Matrazen inkl. frische Bettwäsche und alles was dazu gehörte.

Tropical Islands 12

Am nächsten Tag sind wir früh aufgestanden, um das Frühstücksbuffet nicht zu verpassen. ( Wir sind nämlich alle keine Frühaufsteher, sondern voll die Schlafmützen 😀 ) Wir haben alle eigentlich gut geschlafen, aber ich habe etwas länger gebraucht, bis ich einschlafen konnte, weil es im Zelt echt warm war. Zum Glück konnte man das Zelt in der Nacht offen lassen.

Das reichhaltige Frühstücksbuffet hatte einfach alles, was das Frühstücksherz begehrt:

Tropical Islands 13

Tropical Islands 14

Tropical Islands 15

Tropical Islands 16

Tropical Islands 17

Tropical Islands 18

Mit einem guten Frühstück am Morgen lässt sich der Tag doch viel besser starten 🙂 Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich jede Person frühstückt.

Tropical Islands 19

Meine Mutter hat immer gesagt, dass man mit vollem Magen nicht schwimmen sollte. Deswegen haben wir direkt nach einem schönen Platz gesucht und haben erst mal ein bisschen gechillt 🙂

Tropical Islands 41

Tropical Islands 20

Tropical Islands 21

Tropical Islands 22

Das Besondere an Tropical Islands ist, dass es mittendrin einen Regenwald mit ganz vielen tropischen Pflanzen und Tieren hat:

Tropical Islands 23

Tropical Islands 24

Das sind übrigens Sternfrüchte, auch Karambola genannt:

Tropical Islands 25

Tropical Islands 26

Hier seht ihr ein Modell, das zeigt, wie groß die Halle ist. In der Halle würde sogar der Eiffelturm liegend reinpassen!

Tropical Islands 27

Wir hatten das Glück, dass sich ein Pfau bei unserer Regenwald-Tour gezeigt hatte. Die hatte irgendwie überhaupt keine Angst vor Menschen gehabt.

Tropical Islands 28

Außerdem gab es einen Bereich, wo sich die Flamingos aufhielten. Ich finde es immer so witzig, wie die mit einem Bein stehen und ihre Köpfe in ihrem Fell bzw. in ihren Federn reinstecken, wenn sie schlafen 😀

Tropical Islands 29

Tropical Islands 30

Tropical Islands 31

Tropical Islands 32

Tropical Islands 33

Tropical Islands 34

Tropical Islands 35

Tropical Islands 36

Die Wasserrutschen haben auch sehr viel Spaß gemacht. Mir hat vor allem die blaue gefallen, weil ich immer gerne die schnellen und hohen Rutschen rutsche. Da gibst nämlich am meisten Adrenalin 😀

Tropical Islands 37

Außerdem kann man im Tropical Islands Minigolf spielen:

Tropical Islands 38

Tropical Islands 39

Fazit:
Im Tropical Islands muss man einfach mal gewesen sein. Es lässt sich super mit einer Reise nach Berlin kombinieren, da es nur knapp 1 Stunde von Berlin entfernt ist. Das Tropical Islands bietet sehr viele Möglichkeiten an, um 1-2 Tage spaß zu haben, da das Unterhaltungsangebot sehr groß ist. Egal ob Paare, Familien oder Gruppen von Freunden, es ist bestimmt für alle etwas dabei. Wir hatten hier sehr viel Spaß gehabt, bevor wir schließlich mit unserem Auto nach Hause gefahren sind und unser Alltagsleben wieder angefangen hat. Natürlich kann man es nicht einem richtigen Strandurlaub vergleichen, aber es ist auf jeden Fall besser als manche Bäder. Also ab mit euch zum Tropical Islands, es lohnt sich! 🙂

P.S. Das Tropical Islands erweitert im Moment das Resort und ab März 2016 wird es noch einen Außenberiech mit ganz vielen Attraktionen geben.

Tropical Islands
Tropical-Islands-Allee 1
15910 Kraunick
Website
Facebook

Wart ihr schon mal im Tropical Islands?

Bis bald,

euer Foo

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Beauty Mango
    26. Oktober 2015 at 18:24

    Iwann muss ich da auch mal hin 🙂 

  • Leave a Reply