Frankfurt am Main Gastro Guide Korean

Misho Frankfurt am Main

Misho Frankfurt am Main war so lecker!

Annyeonghaseyo – 안녕하세요,

vor einigen Wochen war ich mal wieder mit meinem Bruder in Frankfurt am Main und mittags haben wir das koreanische Restaurant Misho besucht.

Da in Frankfurt sehr viele Koreaner leben, gibt es aufgrund dessen sehr viele koreanische Restaurants. Die Entscheidung, welches Restaurant wir diesmal besuchen, ist mir wirklich nicht leichtgefallen, da eine Handvoll sehr interessant waren. Beim letzten Frankfurt-Besuch durfte ich leckere Gerichte von sonamu probieren und diesmal war ein anderes Restaurant an der Reihe, da ich für Neues immer offen bin 🙂 Letztendlich fiel die Entscheidung auf das Misho, weil es mich am meisten angesprochen hat und der Besuch hat sich sehr gelohnt! 🙂

Misho Frankfurt am Main Picture 1

Als wir ankamen wurden wir freundlich empfangen und anschließend zu einem freien Tisch geführt.

Die Inneneinrichtung des kleinen Mishos ist einfach gehalten und wirkte groß und hell.

Misho Frankfurt am Main Picture 2

Misho Frankfurt am Main Picture 3

Misho Frankfurt am Main Picture 4

Übrigens heißt Misho – 미소 auf Koreanisch ‚lächeln‘, was auch das Motto des Restaurants ist, nämlich ‚lächeln und genießen‘.

In der Speisekarte findet man hier typisch koreanische Gerichte, wie Bibimbap – 비빔밥, Bulgogi – 불고기 und co. wieder. Für Probierfreudige gibt es im Misho eine sehr große Auswahl an andere authentische Spezialitäten, die ich noch nicht in einem anderen Restaurant auf der Speisekarte gesehen habe.

Schnell haben wir uns für Bulgogi auf einem Tischgrill entschieden, das als Menü mit 4 Beilagen, Reis und einer Tagessuppe (15,90 € p. P.) kommt.

Wir mussten uns extra an einem größeren Tisch hinsetzen, da unser Tisch für das Menü nicht gereicht hat 😀

Kaum wurde die Bestellung aufgegeben und schon kam auch die Tagessuppe. Als Tagessuppe bekamen wir eine Kimchi – 김치-Suppe, was überraschend nicht scharf und eher mild war. Die Suppe tat bei dieser Jahreszeit echt gut und war sehr lecker.

Misho Frankfurt am Main Picture 5

Ich finde es immer so toll, dass man in der koreanischen Küche so viele Banchans – 반찬 – Beilagen bekommt ^^ Der Tisch schaut dann immer so voll und bunt aus 🙂

Als Banchans wurden Mandus – 만두, eingelegte Kohlrabi, eingelegte Sojasprossen und (natürlich) Kimchi – 김치 serviert. Für das Bulgogi bekamen wir noch Seetang- und Salatbätter, die man dafür nutze, um das Fleisch einzuwickeln und mit der Gochujang – 고추장 (koreanische Chillisoße) zu dippen.

Misho Frankfurt am Main Picture 6

Das Bulgogi – 불고기 kam auf einem Tischgrill und brutzelte still und leise vor sich hin 🙂 Noch nie zuvor habe ich gesehen, dass man einem Ei hinzufügte, aber ich muss sagen, dass es sehr gut harmoniert hat!

Misho Frankfurt am Main Picture 7

Misho Frankfurt am Main Picture 8

Fazit:
Auch Wochen nach meinem Besuch, schwärme ich immer noch von dem Essen. Das Fleisch war sehr zart und super gewürzt, genau richtig nach meinem Geschmack. Ich mag es nämlich total, wenn die Sachen etwas süß schmecken. Die selbstgemachte Gochujang-Soße hat mich auch total umgehauen und musste einfach den Mr. Lee (Besitzer und Chefkoch) nachfragen, was da alles drin ist 😀 Die Familie Lee war sehr gastfreundlich und das Essen war einfach hervorragend. Es ist schon einige Zeit her, dass ich so gut koreanisch gegessen habe. Die Preise von Misho sind mehr als fair. Wer also in Frankfurt ist, sollte unbedingt bei Gelegenheit das Misho besuchen! 🙂

Misho
Adalbertstraße 13
60487 Frankfurt am Main
U-Bahn-Station: Bockenheimer Warte
Website
Facebook
Speisekarte

Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr, 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Sonntags Ruhetag

Annyeong hee gyeseyo – 안녕히 계세요,

euer Foo

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Beauty Mango
    28. Dezember 2015 at 9:55

    Da muss ich auf jeden Fall auch mal hin!

  • Leave a Reply