Berlin Gastro Guide Korean

ANGRY CHICKEN Berlin

Angry Chicken Berlin ist super lecker!

Annyeonghaseyo – 안녕하세요,

am 3. Tag unseres Berlin-Trips haben wir mit einer Shopping-Session im Mall of Berlin LP12 gestartet. Nach dem Shopping sind wir mal wieder mit der U-Bahn nach Berlin-Kreuzberg gefahren, um das ANGRY CHICKEN zu besuchen.

Angry Chicken Berlin 1

Angry Chicken Berlin 2

Sobald man reinkommt, fällt einem sofort der coole Wagen, als Esstisch auf, wo wir uns auch anschließend hingesetzt haben.

Angry Chicken Berlin 3

Wie der Name schon verrät, ist der kleine schicke koreanische Laden für ihre Chicken Wings bekannt. In Korea ist die Kombination Chicken & Beer sehr beliebt (Seit dem ich ein paar Koreaner kennen gelernt habe, kann ich bestätigen, dass sie total auf Chicken Wings und Bier bzw. allgemein Alkohol stehen :D).

Im ANGRY CHICKEN findet ihr neben den verschiedenen Varianten an Chicken Wings noch koreanische Burger, Bibimbap – 비빔밥 (Reis mit verschiedenen Gemüsesorten und Fleisch zum Mischen), Ramyun – 라면 (Koreanische Nudelsuppe) und seit neuestem Potatoe Hot Dog.

Angry Chicken Berlin 4

Angry Chicken Berlin 5

Angry Chicken 6Koreanische Drinks

Folgende Sorten an Chicken Wings gab es zur Auswahl:

  • Friendly Chicken – classic crunch – Klassisch Crunch, ohne Soße
    (M 6 Stück 4,00 €, L 9 Stück 5,50 €, XL 15 Stück 8,00 €, Bio L 9 Stück 7,00 €)
  • Angry Chicken – cinnamon sweet chilli – Zimt-Süß
    (M 6 Stück 4,50 €, L 9 Stück 6,00 €, XL 15 Stück 9,00€, Bio L 7,50 €)
  • Sexy Chicken – soy garlic – Soja-Knoblauch
    (M 6 Stück 4,50 €, L 9 Stück 6,00 €, XL 15 Stück 9,00€, Bio L 7,50 €)
  • So So Angry Chicken – extra spicy – Spicy Zimt-Süß (leicht scharf)
    (M 6 Stück 4,50 €, L 9 Stück 6,00 €, XL 15 Stück 9,00€, Bio L 7,50 €)
  • Furious Chicken – super spicy – Extra Spicy Zimt-süß
    (sehr scharf, ich meine damit wirklich sehr scharf !)
    (M 6 Stück 5,50 €, L 9 Stück 7,00 €, XL 15 Stück 9,50€, Bio L 8,00 €)

Da die Karte sehr übersichtlich war und wir auch schon Hunger hatten, haben wir uns schnell an die Bestellung gemacht und entschieden uns für alle Sorten der Chicken Wings, bis auf die Friendly Chicken, außerdem noch Angry Beef Burger und Potatoe Hot Dog

Nach einer Weile kamen auch schon die bestellten Chicken Wings – Angry Chicken, Sexy Chicken, So So Angry Chicken und Furious Chicken. Die Fuirious Chicken haben die Jungs erst am Schluss probiert und ich habe die gewarnt, dass es wirklich scharf ist, aber nach dem sie einige Bisschen genommen haben, war die Schärfe nicht vorhanden gewesen. (Ich dachte mir dann, dass es nicht sein kann…weil ich letztes Jahr die probiert habe und die waren höllisch scharf gewesen :D.)
Es hat sich dann heraus gestellt, dass man aus Versehen die Zimt-Süß-Soße reingetan hat. Nach dem wir nachgefragt haben, hat man uns anschließend die richtige Soße gebracht, welche wir zusammen mit der vorhandenen Soße reingemischt haben. Beim 2. Versuch mit der „richtigen“ Soße (gemischt mit der Zimt-Süß-Soße) war dann die Schärfe nach einer kurzen Zeit deutlich bemerkbar, die Jungs haben sofort nach einem 2. Drink aus dem Kühlschrank gegriffen :D. Die Chicken Wings waren sehr knusprig und lecker gewesen, vor allem die Sexy Chicken fand ich besonders sexy, da ich Knoblauch total liebe!.

Angry Chicken Berlin 7Koreanische Chicken Wings

Neulich kam ein Beitrag von ANGRY CHICKEN auf Galileo, wo sie von dem neuem Snack im Laden, den Potatoe Hot Dog, berichtet haben. Ich musste den also unbedingt probieren, da ich nur die Variante namens Corn Dog aus Amerika kenne. Die Potatoe Hot Dogs sind überall in Korea als beliebtes Street Food zu finden.

Potatoe Hot Dog – Hot Dog im frittierten Pommes-Teigmantel (3,50 €)

Endlich hatte ich die Gelegenheit gehabt, den Potatoe Hot Dog zu probieren und der hat super geschmeckt, vor allem die Soße, die sehr gut dazu gepasst hat!

Angry Chicken Berlin 8Potatoe Hot Dog

Angry Beef Burger – 180 gramm mariniertes Rindfleisch, Kimchi, Zwiebelringe, Baby-Spinat, Tomaten und Gochujan-Majonaise (5,50 €)

Der Angry Beef Burger hat auch sehr gut geschmeckt, die Kombination mit Kimchi finde ich einfach klasse, obwohl ich wenig Kimchi esse. Am 1. Tag in Berlin durfte ich auf dem STREET FOOD THURSDAY bereits einen schwarzen koreanischen Burger mit Tintenfischtinte probieren :D, der super interessant war!.

Angry Chicken 9Angry Beef Burger

Wer schon immer mal koreanischen Alkohol ausprobieren möchte, bietet das ANGRY CHICKEN folegende koreanische Alkohol-Spezialitäten an:

  • Makgeolli – 막걸리 – Traditioneller fermentierter Reiswein (8,00 €)
  • Soju – 소주 – Sükartoffelschnaps / Reiswein (6,50)
  • Soju Pop in a bag – Soju Cocktail mit Limette, Gurke und Gingerbeer
    in einer Tüte (4,00 €)

Als ich jemand mit der Tüte Soju gesehen habe, hat es mich sofort an meine Heimat Malaysia erinnert. In Asien werden nämlich oft Getränke mit Eiswürfeln in einer Tüte zusammen mit einem Strohhalm auf der Straße verkauft. Mein Lieblingsgetränk in Asien ist übrigens frisch gepresstes Zuckerrohrsaft in der Tüte, müsst ihr unbedingt probieren, wenn ihr die Gelegenheit habt! :).

Angry Chicken 10
Angry Chicken auf Koreanisch

Angry Chicken 11

Fazit:
Als ich letztes Jahr das 1. Mal ANGRY CHICKEN besucht habe, habe ich mich sofort in dem kleinen koreanischen Laden verliebt. Auch der 2. Besuch mit meinen Kumpels hat uns nicht enttäuscht und es war einfach super lecker gewesen :). Wer immer mal leckere koreanische Chicken Wings und andere koreanische Snacks probieren möchte ist hier genau richtig! Unbedingt besuchen, wenn ihr in Berlin seid 🙂

 

P.S. Falls ihr vom koreanischen Essen nicht genug bekommt, hat die Inhaberin  neben dem ANGRY CHICKEN noch die Lokale KIMCHI PRINCESS und das neu aufgemachte mani mogo.

 

ANGRY CHICKEN
Oranienstraße 16
10999 Berlin
U-Bahn-Station: Görlitzer Bahnhof
Website
Facebook

 

Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

 

Würdet ihr euch trauen die Furious Chicken zu probieren? 

 

Annyeong hee gyeseyo – 안녕히 계세요,

 

euer Foo

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply